WBHC 2019, Yankton SD, USA

Freitag, 06.09. -  Flug nach USA

 

über Nürnberg, Paris, Minneapolis und Omaha geht unser Flug mit DELTA Airlines. Dann noch mit dem Mietwagen nach Yankton SD

Wir sind in Minneapolis gestrandet. Flieger verpasst. Delta hat uns ein Hotel zur Verfügung gestellt und das Taxi bezahlt.  


Samstag, 07.09.

9 Uhr geht unser Flug nach Omaha, dann noch ca. 200 Meilen bis nach Yankton. Unser Gepäck haben wir auch wieder vollständig bekommen. Heute ist alles gut gelaufen. Hotel bezogen und erste Einkäufe gemacht und die Umgebung erkundet.   


Sonntag, 08.09.

Wir haben alle gut geschlafen. 8 Uhr Frühstück.

Programm für heute:

- Practice Range begutachten

- Fahrt nach Sioux Falls und Sioux City:

Bei leichtem Regen haben wir die Stadt Sioux Falls und die dazugehörigen Wasserfälle besichtigt.

Anschließend ging die Fahrt nach Sioux City zum Hard Rock Hotel/Casino.

Während Gert sein Shirt kauft spielen Bernd und Wolfgang Roulette. Wolfgang gewinnt auch beim Glücksspiel!


Montag, 09.09. Registration und Bogenkontrolle

Zur Einstimmung auf den Tag starteten wir mit einer Bierprobe in der Brauerei in Yankton.

Anmeldung und Bogenkontrolle war etwas langwierig aber problemlos.

Am Nachmittag dann Briefing der Deutschen Mannschaft. Wolfgang und Gert wurden zusätzlich in das 3er Team Langbogen und Bernd in das 3er Team Traditioneller Langbogen für Deutschland eingeteilt. Hier gibt es eine eigene Teamwertung. Am Abend fand die Eröffnungsfeier bei brütender Hitze im Freien statt. Nach der US Nationalhymne begrüßte der Bürgermeister die Bogenschützen aus  19 Nationen. Anschließend eröffnete der IFAA Präsident offiziell die WM.  

Eröffnungsfeier

Suchbild: Wo ist die Frankenfahne?


Dienstag, 10.09. Unmarked Animal Round (3 Arrows)

Parcours Badlands

Schießbeginn 09.25 Uhr. Ende ca. 14 Uhr.

Schöner und äußerst anspruchsvoller Parcours in toller Landschaft. Viele Bergauf- Bergabschüße. Alle Targets auf MAX gestellt (gefühlt mehr!). Langbogengruppe mit Wolfgang, Gert, Joachim Kilchert und dem Schweizer Mark.

Bernd startet mit Keith aus UK, Jeffery aus USA und Marcos aus Brasilien.

Punkte:

- Wolfgang 458, 4 Kills, keine 0.     Platz 3 / Tag1  > ein zufriedener Wolfgang!!!!

Favorit Kilchert schaffte 474 Punkte. 

- Bernd 448 Punkte. Platz 2 / Tag1

   

Morgen greifen wir wieder an!

 

Mittwoch, 11.09. Unmarked Animal Round (3 Arrows)

wir hatten die ganze Nacht Regen und Gewitter. In Siox Falls wüteten drei Tornades und richteten große Schäden an. Das war ca. 1h von hier entfernt.

Morgens fahren wir bei leichtem Regen zum Parcours. Pünktlich zu Schießbeginn hört der Regen auf. Heute schießen wir den DAKOTA Parcours. 90% Bergauf- Bergabschüsse erwarten uns. Wieder alles sehr anspruchsvoll mit engen Schusskanälen, Schluchten und Bachläufen. Zum Pfeile ziehen dann über den Bach jumpen oder über Bäume balanchieren. Wieder alles auf MAX. Gutes Training für Ummerstadt.

Wolfgang beginnt verhalten und hat Sorge auf die 400 zu kommen. Im klitschigen Gelände stürzt er und fällt auf den Rücken. Nach einigen Schrecksekunden kann er sich wieder unverletzt der Aufholjagd widmen. Seine Schusssicherheit bringt ihn wieder zurück auf Spur. Am Ende landet er bei 462 Punkten mit 5 Kills und einer 0.

 

Bei Bernd geht es heute im direkten Vergleich mit dem führenden Brasilianer Volnei. Bernd beginnt mit einer Null und verliert gleich wertvolle Punkte. Im weiteren Verlauf kämpft er sich heran und kann fünf Ziele vor Schluss einen 22 Punkte Vorsprung herausholen. Unkonzentriert kommen dann kurz vor Schluss einige Fehler hinzu. Am Ende reicht es mit 440 Punkten zu einem 4 Punkte Vorsprung an diesem Tag.

 

Wir möchten uns bei euch allen für die Unterstützung im Gästebuch bedanken. Macht weiter so und schreibt uns.

Morgen geht es mit Doppelhunter weiter. 

 

Zur Belohnung leisten wir uns heute ein Stück BEEF

Stand nach dem 2. Tag


Donnerstag, 12.09. Unmarked 3D Standard Round (2 Arrows)

Wir hatten die ganze Nacht Dauerregen. Am Morgen grauer Himmel und Nieselregen. 

Auch die neuen Entfernungen sind wieder knackig. Zwischendurch einfache Schüsse auf kurze und sehr kurze Entfernung. Auch die können Probleme machen! Ich Parcours ist es heute sehr nass und rutschig.

Wolfgang startet durchwachsen und kämpft sich auf Augenhöhe zum starken Franzosen. Mit guten 304 Punkten bei 6X Kills und 13 Kills bleibt er auf Rang 3. (Wolfgang vermisst Petra - soll ich schreiben)

 

Bernd startet auch durchwachsen in der Gruppe der ersten drei. Bis zum Ziel 12 gibt es Kopf an Kopf Duell dann kann sich der Brasilianer Volnei absetzen. Bernd und Jeffry wechseln im weiteren Verlauf ständig die Positionen. am Schluss kann sich Bernd mit 13 Punkten Vorsprung den zweiten Platz der Tages- und Gesamtwertung sichern.

Der viertplatzierte Keith aus UK kann sich mit einem guten Tagesergebnis zurück auf Platz 3 schießen.

 

Morgen noch die abschließende 1 Pfeil Hunterrunde zur Ermittlung der Endergebnisse.

 

Bernd und Wolfgang kämpfen zusätzlich noch in den 3er Länderteams Langbogen und Traditioneller Recurve um die Titel. Aktuell beide auf Rang 2  

 

So alle noch mal kräftig Daumen drücken und was ihr sonst noch drücken könnt! 

 

Am Abend dann Picknick am Missouri.

 

 

 


Freitag, 13.09. Unmarked 3D Hunting Round (1 Arrow)

es ist geschafft!

Zum Start hatten wir heute 13° und blauen Himmel. 

Bei Wolfgang lief es heute gut. Er hatte zwei X Kills (20er) und elf Kills (16er). Mit seinen 304 Punkten konnte er seinen dritten Platz sicher halten. Es fühlt sich sehr gut an.

 

Bernd, wieder mit Karin aus Halle und Volnei aus Brasilien (1.) in der Gruppe, hatte heute seinen schlechtesten Tag. Es lief nichts. Birne leer! Der Brasilianer konnte seine Führung ausbauen und wurde verdient Weltmeister.

In der zweiten Gruppe konnte Keith aus UK weiter Boden gut machen und Bernd letztendlich überholen.

Da auch Jerry aus US einen schlechten Tag erwischte konnte sich Bernd mit 43 Punkten Vorsprung den 3. Platz sichern. 

Wir feiern erst mal bei Seafood Menue und reichlich Flüssigkeit. 

 Es stehen auch noch die Teamwertungen mit weiteren Platzierungen an. 

Morgen und Sonntag dann ausführlicher Bericht mit Bankett, Abschlussfeier und Preisverleihung.

 

War eine ganz tolle Veranstaltung mit netten Leuten und guter Orga.          Wir haben zudem wieder neue weltweite Freundschaften gewonnen und Kontakte geknüpft!

Marcos BRA 5., Keith UK 2., Bernd 3., Volnei BRA 1., Jeffry US 4.
Marcos BRA 5., Keith UK 2., Bernd 3., Volnei BRA 1., Jeffry US 4.

Samstag, 14.09. 16 Uhr ( 23 UHR MEZ) Abschlussfeier / Preisverleihung / Bankett

Pünktlich wurden die Archers vom Bürgermeister und den Offiziellen der NFAA und IFAA begrüßt. Besonders hervorgehoben und begrüßt wurde Germany als stärkste Nation vom Bürgermeister welcher Deutsche und Irische Wurzeln hat. Dieser stimmte ein deutsches Lied (...ein Prosit, ein Prosit der Gemütlichkeit..) welches lautstark von der deutschen Mannschaft mitgesungen wurde. Gleich anschließend wurde die Siegerehrung durchgeführt. Dann ging es zum Bankett. Vorspeise mit Knabbereinen, Wurst, Käse und Gemüse mit Dip. Softgetränke und Kaffee dazu. Alkolische Getränke durften mitgebracht und wurden quer über Tischen und Nationen getauscht! Hauptberichte Prime Ribs, Brisket, Burger, Chicken Breast und viele verschiedene Beilagen. Alles super lecker und in großen Mengen verfügbar.

Nach den Bankett wurden Bogenschiessspiele angeboten und ein gemütliches Beisammensein schloss sich an.

Alles in Allem eine gelungene Woche mit einem krönenden Abschluss.      

Wolfgang holte den 3. Platz und wurde Team-Weltmeister Langbogen

Bernd holte den 3. Platz und wurde Team-Vizeweltmeister Traditioneller Recurve 

weiter Bilder über den Link

und wer sich weiter dafür interessiert bleibt dran und verfolgt unseren Roadtrip durch das weite Land. 4 im Wagen westwärts.

Habe mich gestern mit einer netten Dame im Supermarkt über diesen Trip unterhalten.

Ihre Meinung - das ist das wahre USA!!!

Bis bald und so long!

 

Bernd & Wolfgang

 

Sonntag, 15.09. Start unserer Rundreise

- Badlands, Rapid City

Blauer Himmel keine Wolke. Zuerst ging es Richtung Norden. Nach einigen Meilen eine Straßensperre wegen Hochwasser. Wir fuhren links ab und über Land bis wir wieder auf der Route waren. Erster halt Outdoor Megashop Cabela's. Der absolute Hammer! Auftanken, dann weiter Richtung Westen. Weites Land, 250 Meilen nur geradeaus an Wiesen und Feldern vorbei.Ab und zu eine Farm. Mittagspause in Camberlain. Wir besuchen das Lakota/Dakoto/Nakota/Siox Museum. Wir sprechen mit einem Dakota. Er ist nicht begeistert von dem was vor ca. 160 Jahren in der Region passiert ist! Gegen 14 Uhr erreichen wir die Badlands. Einige Stops auf der um Bilder zu schießen. Kein Spaß bei 100°F!!! Nach kurzer Rast beim Ben Reifel Visitor Center fahren wir über den Bigfoot Trail wieder auf die Interstate I90. Gegen 18 Uhr erreichen wir Rapid City. Abendessen heute in der FIREHOUSE BREWERY/VINERY. Wir essen Burger und kosten das kühle Bier. Um 19.30 erreichen wir unser Haus Hayward B&B in RC. 

Alle Bilder über den Link    

Montag, 16.09. Mount Rushmore / Crazy Horse Memorial

Heute Fahrt durch die Black Hills nach Mount Rushmore und Crazy Horse Memorial. Auf der Fahrt dahin sehen wir unseren ersten freilebenden Buffalo. Anschließend noch zum Sylvan Lake und nach dem Tanken in Custer zurück nach Rapid City. Einkaufen und Vorbereitung auf den Abend im Haus. BEEF, heute mal in der Pfanne gebraten.   

ienstag, 17.09. Custer State Park, Needles Highway, Buffalo

Mittwoch, 18.09. Bighorn National Forest

Donnerstag, 19.09. Yellostone NP

Freitag, 20.09. Yellostone NP

Samstag, 21.09. Yellostone NP

Sonntag, 22.09. Jackson

Montag, 23.09. Antalope Island + Salt Lake City

Dienstag, 24.09. Salt Lake City + Rückflug

Mittwoch, 25.09. Ankunft in Nürnberg ca. 14 Uhr

Autokorso in Bad Staffelstein und Niederfüllbach. Empfang auf den Rathausbalkon 😉😎🤳👍


Gästebuch. Wir freuen und auf eure Beiträge!

Kommentare: 23
  • #23

    Bärbel (Sonntag, 15 September 2019 15:47)

    Hallo Archers,

    ja Wahnsinn! Das ist Euch toll gelungen. Wir gratulieren von Herzen und wünschen Euch eine wunderbare Zeit auf eurer Rundreise. Kommt gesund nach Hause.
    Bis bald, liebe Grüße

    Helmut und Bärbel

  • #22

    Sibylle (Sonntag, 15 September 2019 12:09)

    Hallo Jungs,

    das habt ihr super gemacht. Wir sind alle sehr stolz auf euch.
    Viel Spaß jetzt auf eurer kleinen Rundreise, tolle Eindrücke, immer gutes Wetter und gute Fahrt.
    Wir freuen uns schon auf neue Bilder.

    Bis bald
    Sibylle

  • #21

    Bernd (Sonntag, 15 September 2019 10:58)

    Hallo Frank,
    Danke für deinen Beitrag. Hier meine Mobil Nr. +1606655770 zur Aktivierung von bei WA. Dann kannst du mir BHR Glückwünsche weiterleiten. Wolfgang würde sich freuen

  • #20

    Frank Rosenthal (Sonntag, 15 September 2019 10:06)

    Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Ergebnissen!!! In der Bowhunter Rossach WhatsApp-Gruppe sind auch schon Glückwünsche angekommen. Aber die kann Wolfgang auf seinem alten Knochen leider nicht empfangen. Bernd, reich ihm doch mal ein vernünftiges Gerät. �

  • #19

    Hans Haake (Samstag, 14 September 2019 18:01)

    Hallo Ihr Archers,
    Meinen Glückwunsch ,
    habt ihr gut gemacht.
    Jetzt noch viel Spaß beim entspannenden Teil der Reise,
    Hans

  • #18

    Bernd Freisleben (Samstag, 14 September 2019 15:37)

    Hallo Andreas,
    man muss wissen das speziell der traditionelle Teil unseres Sportes hier in Nordamerika einen anderen Stellenwert hat als in Europa. Das erklärt auch das die europäischen Starter bei dieser Veranstaltung in der Überzahl sind. Man merkt auch deutlich hier im Archery Center das technische Bögen und die dazugehörigen Scheiben im Vordergrund stehen.
    Unsere 3D Ziele haben den Ursprung in der Jagd auf Wild und dienten und dienen nach wie vor als Trainingsmöglichkeit für die Schützen.
    Gruß
    Bernd

  • #17

    Andreas SC Oberreichenbach (Samstag, 14 September 2019 08:22)

    Herzliche Grlückwünsche! Super gemacht! Tolle Ergebnisse und hoffentlich genauso viel Spaß gehabt! Für mich erstaunlich ist, dass so wenige Teilnhemer insgesamt dabei waren - aber dadurch ist es sicher familiärer! Viel Spaß noch!
    Andreas

  • #16

    Sabine (Samstag, 14 September 2019 08:15)

    BESTENS!
    Innigste Glückwünsche aus good old franggn...

  • #15

    Matthias und Marion Rudolph (Samstag, 14 September 2019 06:22)

    Super gemacht Jungs! Herzlichen Glückwunsch!!! Feiert schön und dann viel Spaß bei eurer Rundreise.

  • #14

    Horst und Kerstin Neudert (Freitag, 13 September 2019 19:03)

    Drücken euch weiterhin die Daumen. ���
    Super Fotos
    Wir wünschen euch noch eine tolle Zeit�

  • #13

    Celina (Freitag, 13 September 2019 19:00)

    Hallo ihr Lieben,tolle Leistungen vollbracht ,sehr schöne Bilder:)) wir drücken alle die Daumen und ein dickes Küsschen an Wolfgang von seiner Petra, und Celina mit Emma und Hanna . Wir vermissen dich...

  • #12

    uwe wank (Freitag, 13 September 2019 08:14)

    Locker bleiben dann klapts auch mit dem Turnier.
    Schönen Urlaub wünsch ich euch.
    Schöne Grüße
    uwe

  • #11

    Tombows (Freitag, 13 September 2019 07:52)

    Drück euch die Daumen
    für den Endspurt
    Jungs gebt alles!!!!!
    Tolle Berichte man bekommt einen Eindruck wie es bei euch so ist
    Gruß Tom

  • #10

    Jentschy (Donnerstag, 12 September 2019 21:53)

    So drück euch die Daumen für die letzten 28 Treffer.

  • #9

    T. (Donnerstag, 12 September 2019 17:20)

    ....wird eine enge , spannende Sache .
    Wir bleiben dran.
    Grüße
    Hans

  • #8

    Chris (Donnerstag, 12 September 2019 11:38)

    Wir verfolgen mit Spannung eure Berichte und Bilder ;-)
    Daher drücken wir euch die Daumen und wünschen viel Erfolg und Spaß bei den nächsten Runden!

    Viele Grüße
    Bernds Brose Team :-)

  • #7

    Andreas SC Oberreichenbach (Donnerstag, 12 September 2019 09:56)

    Wolfgang ich bin begeistert...dass du ein begnadeter Bogenschütze bist, wusste ich a schon geraume Zeit, aber dass du trotz Rückensturz noch ganz cool deine Bestleistung abgerufen hast - alle Achtung!!! Ich drück dir für die 2-Pfeilrunde die Daumen.
    Andreas

  • #6

    Matthias Kneissl (Dienstag, 10 September 2019 21:26)

    Hallo Wolfgang, ich wünsche Dir viel Erfolg und den WM-Titel! Ach ja, das wollte ich Dir noch mitteilen: seit 2018 Ende der Trockenzeit in Utah: Die strengen Beschränkungen für den Alkoholausschank in dem mehrheitlich von Mormonen besiedelten US-Bundesstaat sind gefallen. Da gibts nun doch ein Bierchen zum Abendessen ;-). I wish you a nice time in the USA, Matthias

  • #5

    Bärbel (Dienstag, 10 September 2019 18:50)

    Tolle Bilder! Wir drücken die Daumen und wünschen weiterhin viel Spaß und gutes Gelingen.
    Liebe Grüße
    Helmut und Bärbel

  • #4

    Jürgen (Dienstag, 10 September 2019 10:42)

    Wünsche euch viel Spaß und Erfolg. Ihr packt das.
    LG Jürgen aus Dörfles-Esbach

  • #3

    Hans Haake (Montag, 09 September 2019 19:04)

    Ja dann , kommt gut in den ersten Wettkampftag und möglichst Viele ins Kill.
    Good Luck
    Hans

  • #2

    Jentschy (Montag, 09 September 2019 14:02)

    So Jungs haut rein. Bald ins Bett und nix trinken gel.

  • #1

    Andreas (Montag, 09 September 2019 10:01)

    Hallo Wolfgang,
    wenn es beim Roulette schon klappt, dann muss es beim Bogenschießen ja erst recht super laufen! Und jetzt spitze die Pfeile, wachse die Sehne und zeig den Amis mal wie Langbogenschießen geht ;-)
    Alles Gute für den ersten Wettkampftag!
    Viele Grüße Andreas vom SC Oberreichenbach